Suchen

Startseite -> Preise -> Weitere Dienstleistungen

Andere Dienste

Wiedererlangunsmitte des balearischen Vogeltierwelt

Am 28. August 1980 hat der Rathaus von Palma in Plenarsitzung die Anordnungsgrundlagen des Städtischen Schutzdienstes der balearischen Tierwelt der Vögel genehmigt. Dieser in der Mitte unterbrachte Dienst des Tierischen Schutzes, ist pro das Rathaus verwaltet. Der Auftrag von Umwelt und dem GOB nehmen sie an den Entscheidungen über eine Technische Kommission Aufseherin gegründet zu diesem Zweck teil.

Das allgemeine Ziel unserer Wiedererlangungsmitte besteht darin, im Schutz der bodenständige Tierwelt autotóctona balearische mittels der folgenden Tätigkeiten mitzuarbeiten:

  1. Rehabilitation von wilden kranken oder verletzten Tieren und seiner Rückgabe in seiner natürlichen Mitte.
    Über 4.000 Vögel (sind zugehörige zu über 60 unterschiedliche Arten) in diesem Dienst seit seiner Schöpfung eingetreten. Die Wiedererlangung der wilden Arten wird in Gefahr des Löschens erreicht, Individuen und Zögling die Bevölkerung wiedererlangend
  2. Seit sich dieses Projekt mit der Mitte vertraut gemacht hat, wurden 5 Zuchten von Geier geboren und es wurden 3 befreit. Aktuell, verfügen wir über zwei Fortpflanzungspaare.
  3. Irdische Schildkröten. 
    In unserer Gemeinschaft existieren zwei Arten der irdischen Schildkröten (Testudo Hermanni und Testudo Graeca). Die Lage beider Arten ist unterschiedlich, dieser von Testudo Graeca zarter seiend.
    Jetztt verfüngen wir über zwei grosse Terrarien in der freien Luft durch die Zucht und Wiedererlangung der Schildkröten. .
    Die Ziele sind zu zweit:
    • Sicht die Zucht um Gefangenschaft zu erhölen.
    • Beherbergen, um später zu befreien, die Schildkröten, die uns die Privatpersonen überlassen.
  4. Umwelterziehungsprogramm.
    In unserer Mitte existiert er in einer Klasse der Umwelterziehung, benutzt mit Vorrang für die schulische Bevölkerung. Um dieses Programm zu entwickeln, verfügen wir über einige Monitoren, die die folgenden Themen entwickeln:
    • Die Gesellschaftstiere in der Stadt.
    • Begünstigte Arten. Balearischer Vogeltierwelt.
    • Städtische Plagen.
    • Grünflächen in der Stadt


Kontrolle der Plagen

A.RATTENVERTILGUNG, AUSRÄUCHERUNG UND DESINFEKTION
Die Rattenvertilgungsdienste, Ausräucherung und Desinfektion werden verwirklicht werden, die gesundheitlichen Notwendigkeiten der Bevölkerung und städtisches Ende beachtend, übereinstimmend in den folgenden Kriterien

  1. Die Rattenvertilgung der Netze von Abwasserkanälen, Gebäuden, Anlagen und städtischen Diensten wird bevorrechtigten Charakter und seine bleibende Abdeckung haben.
  2. Die Ausräucherung und periodische Desinfektion von Gebäuden, Anlagen und städtischen Diensten, mit spezieller Aufmerksamkeit für die städtischen Schulen
  3. Die Leistung der gelegentlichen Dienste, wenn Kolonien von Muridos, Insekten oder Infektionsherden entdeckt werden. Nur es werden Rattenvertilgungsarbeiten, Ausräucherung oder Desinfektion in eigenartigem Eigentum, durch die städtischen von der Gesundheitlichen Mitte abhängigen Dienste, in speziellen Circunstáncias verwirklicht sein können, die offenkundige Gefahr für die Sicherheit, Gesundheitswesen oder Hygiene bilden
  4. Die Städtische Verwaltung wird die gelegenen Maßnahmen annehmen, um die Vermehrung der Esmentados Vektoren anitarios zu vermeiden.

B. KONTROLLE DER STARE
Das Ziel der Kontrolle der Stare besteht darin, sie gegen weniger bevölkerte Zonen zu erschrecken, die Belästigungen in den Städtern und die Beschädigung des städtischen Mobiliars, sowie von Spaziergängen und Wegen für die Fußgänger vermeidend.

Die Tätigkeiten beginnen mit der Ankunft der großen Scharen, die mit dem Eingang der Kälte übereinstimmen. Ultiliza pyrotechnisches Material und explosive Feuerwerkssalven in den schwierigsten Zonen der Stadt.

C. KONTROLLE DER STÄDTISCHEN TÄUBERICHE
Die Gesundheitliche Städtische Mitte benutzt zwei Systeme aktuell, um die Bevölkerung der Täuberiche in der unseren Stadt zu reduzieren:

  • Kanons des Netzwerfens.
  • Käfige Fallea.
    Dann wird ein Quadrat der verschiedenen Orte beigelegt, in denen diese Aktien und der Name der Tiere in Ende nehmen, die festgenommen sind.

Festnahme der Täuberiche

Gràfica captura coloms 2006


D. NEUE PLAGEN (PESTIZIDE UND MÖWEN)

Datum der letzten Änderung: 23 Februar 2016

© Ajuntament de Palma - CSMPA. Landstrasse de Sòller km 8.2. 07120 Palma (Illes Balears) Telefon: 971438695 | Fax: 971438864